Pro Kopf Einkommen Deutschland Bundesländer

  1. Durchschnittseinkommen Südkorea > BIP, BNE > Pro-Kopf-Einkommen, Dienstleistungen

Eine aktuelle Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung zum Pro-Kopf-Einkommen belegt, dass es in Deutschland ein heftiges Wohlstandsgefälle zwischen den einzelnen Regionen gibt. Vor allem Ostdeutschland liege immer noch deutlich hinter dem restlichen Bundesgebiet. Pro-Kopf-Einkommens: Ranking zeigt deutschlandweit große Unterscheide auf Beim Pro-Kopf-Einkommen gibt es deutschlandweit große Unterschiede. In Deutschland gibt es bundesweit ein riesiges Wohlstandsgefälle, wie eine Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung darlegt. Demnach sind die Differenzen beim Pro-Kopf-Einkommen in einigen Regionen erheblich. Am wohlhabendsten ist demnach der Landkreis Starnberg bei München mit einem durchschnittlich verfügbaren Pro-Kopf-Einkommen von 34. 987 Euro. Im Vergleich zu Gelsenkirchen wird das Wohlstandsgefälle besonders deutlich: Hier liegt der Wert nur bei 16.

Durchschnittseinkommen Südkorea > BIP, BNE > Pro-Kopf-Einkommen, Dienstleistungen

sich entwickelnde Staaten 3, 4 3, 1 4, 3 3, 6 3, 5 davon: mit hohem BIP pro Kopf 2 3, 7 3, 3 3, 8 mit mittlerem BIP pro Kopf 2 2, 4 3, 2 5, 4 3, 9 mit niedrigem BIP pro Kopf 2 -0, 4 -0, 1 Süd-Osteuropa und GUS 3 4, 0 -4, 7 5, 3 Asien 2, 8 2, 1 Naher und Mittlerer Osten 3, 0 -1, 3 2, 2 2, 0 Mittelamerika und Karibik 1, 5 1, 0 1, 7 Südamerika -0, 9 2, 3 1, 6 Ozeanien Nordamerika 0, 7 Afrika -0, 5 0, 6 Europa 2, 7 1, 8 0, 3 0, 5 1 2014: Vorausberechnungen 2 Hohes Einkommen: Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf > 5. 141 US-Dollar (77 Staaten). Mittleres Einkommen: BIP pro Kopf zwischen 1. 141 US-Dollar (56 Staaten). Niedriges Einkommen: BIP pro Kopf < 1. 142 US-Dollar (34 Staaten). Dabei: BIP pro Kopf im Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013. 3 GUS – Gemeinschaft unabhängiger Staaten / CIS – Commonwealth of Independent States Quelle: United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD): Online-Datenbank: UNCTADstat (Stand: August 2015)

Das BIP ist gegenwärtig das wichtigste gesamtwirtschaftliche Produktionsmaß. Das reale BIP ist unabhängig von Preisveränderungen, da es zu den Preisen eines Basisjahres, also in konstanten Preisen, berechnet wird. Informationen zum "Welt-Bruttoinlandsprodukt (BIP)" erhalten Sie hier... Informationen zum "Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf" erhalten Sie hier... Nach der Definition der UNCTAD haben ökonomisch sich entwickelnde Staaten dann ein hohes Einkommen, wenn das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf bei mehr als 5. 141 US-Dollar liegt (77 Staaten). Als ein mittleres Einkommen gilt ein BIP pro Kopf zwischen 1. 142 und 5. 141 US-Dollar (56 Staaten). Als niedrig wird das Einkommen bezeichnet, wenn das BIP pro Kopf unter 1. 142 US-Dollar liegt (34 Staaten). Dabei richtet sich die Einteilung in die jeweilige Staatengruppe hier ausschließlich nach dem BIP pro Kopf im Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013.

Das industrielle Gewerbe ist mit einem Anteil von 35% am BIP der zweitwichtigste Wirtschaftssektor in Südkorea. Dominiert wird die Wirtschaft aber von Dienstleistungen. Arbeitslosenquote Südkorea hat eine extrem niedrige Arbeitslosenquote von 2, 9 Prozent. Weniger erfreulich ist allerdings, dass innerhalb dieser Zahl die Arbeitslosenquote der Jugendlichen mit 7, 5 Prozent signifikant höher ist.

  1. Kieler institut für gymnastik und tanz preise du
  2. Steh sitz arbeitsplatz in der
  3. Augenarzt bad bill gates
  4. 3d generation dortmund
  5. Fahrschule rainer ratenzahlung