Azubis Werben Azubis 2017

Verfasst am 05. 04. 2017. Seit 2009 findet im Südlichen Osnabrücker Land die jährliche Ausbildungsmesse Azubis werben Azubis statt. Hier können Schüler der Abgangsklassen der weiterführenden Schulen aus der ganzen Region ihren Wunschberuf kennenlernen und erste Kontakte zu Ausbildungsbetrieben knüpfen. Etwa 30 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen präsentieren sich hier und stellen eine große Bandbreite an verschiedenen Berufsbildern vor. Das Besondere am Messekonzept ist, dass die Auszubildenden der Betriebe ihre Ausbildungsgänge selbst präsentieren – sozusagen "auf Augenhöhe" mit den Schülern, die die Messe besuchen. Vorbereitet wird Azubis werben Azubis von der MaßArbeit kAöR (auch Veranstalter), der Servicestelle Schule-Wirtschaft, der ausrichtenden SOL-Kommune sowie dem Regionalmanagement. Die diesjährige Messe wird in Bad Iburg stattfinden, und zwar am Freitag, den 01. September 2017 auf dem FESTLAND Kulturhof Bad Iburg. Weitere Infos folgen in Kürze!

Azubis werben Azubis 2017 - ILEK-NOL

Aktualisiert: 07. 01. 19 02:34 Die Zahl der Auszubildenden sinkt, Grund sind auch schlechter Lohn und viel Arbeit. Die Berufe müssen attraktiver werden. Für Jobsuchende bleiben die Zeiten vorerst gut. Im August sank die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland gegenüber dem Vormonat saisonbereinigt um weitere 5000, gegenüber dem Vorjahr waren 139 000 weniger Menschen arbeitslos gemeldet, die Zahl der bei der Bundesagentur gemeldeten offenen Stellen lag bei 765 000. Teilweise beklagen die Unternehmen Arbeitskräftemangel, gerade bei Facharbeitern. Langfristig könnte sich dieses Problem verschärfen. Als geeignetes Gegenmittel wird die betriebliche Ausbildung der Jugend beschworen. Doch hier hapert es. Der Ausbildungsreport der Gewerkschaften stellt schwere Mängel fest. Die Klage der Unternehmen ist seit langem bekannt: Sie können nicht mehr alle Ausbildungsplätze besetzen. Im vergangenen Jahr gelang dies laut DIHK fast jedem dritten Betrieb nicht mehr – vor zehn Jahren war es lediglich jeder sechste.

"Berufsorientierung auf Augenhöhe" lautet die Devise der Ausbildungsbotschafter in NRW. Lehrlinge gehen in die Schulen und berichten den Jugendlichen aus erster Hand, was sie alles erleben. Dieser Artikel gehört zum Themen-Special Einstieg in die Ausbildung Wenn Bianca Weickardt in die Schulen geht, ist es ein bisschen wie beim Rockfestival. Die Mitarbeiterin der Handwerkskammer Südwestfalen ist die Vorband. Doch das Publikum freut sich vor allem auf die Hauptacts. Meistens treten gleich drei bis vier davon auf. Das Geheimnis ihres Erfolges: Sie sind jung, sie sind Auszubildende und sie plaudern locker mit den Schülern darüber, was sie im Berufsalltag erleben. Berufsorientierung auf Augenhöhe "Sobald die Ausbildungsbotschafter reden, sind die Schüler viel aufmerksamer und bei fast Gleichaltrigen trauen sie sich viel eher, etwas zu fragen", hat Bianca Weickardt beobachtet. Berufsorientierung auf Augenhöhe. Als Ausbildungsbotschafter kommen vor allem Azubis des zweiten Lehrjahres infrage.

Azubis werben azubis 2015 cpanel

Höhere Gehälter würden hier sicher dazu beitragen, die Berufe für Jugendliche attraktiver zu machen. Der von den Unternehmen beklagte "Trend zu Studium" dürfte sich sicher den besseren Einkommensperspektiven verdanken.

Notice Melde dich an, um fortzufahren.

Azubis werben azubis 2012.html

Azubis werben Azubis, eine Berufsorientierungsmesse, auf der örtliche Unternehmen den Schülern aus der Region ihre Ausbildungsberufe präsentieren. An den Firmen-Ständen können erste Handgriffe erprobt werden. Darüber hinaus gibt es Informationen aus erster Hand, denn hier stehen junge Auszubildene als Ansprechpartner Rede und Antwort. Wie jedes Jahr ist SEGLER auch wieder mit einem Stand und drei Azubis vertreten. Präsentiert werden die Ausbildungsberufe Technische/-r Produktdesigner/-in, Feinwerkmechaniker/-in, Metallbauer/-in und Zerspanungstechniker/-in. Schülerinnen und Schüler können am SEGLER-Stand das Metall-Schweißen und das Konstruieren mit einem CAD-System ausprobieren.

Azubis werben azubis 2014 edition

Azubis werben Azubis am 01. September 2017 auf dem Kulturhof FESTLAND in Bad Iburg - ILEK SOL

"Sie haben schon berufliche Erfahrungen gesammelt und noch Zeit, bis die Gesellenprüfung ansteht", erklärt die Projektkoordinatorin. Formular ausfüllen, Unterschrift vom Chef – los geht's Imagefilm: Das macht ein Ausbildungsbotschafter Sich als Ausbildungsbotschafter anzumelden, ist einfach. Der Auszubildende füllt nur ein Formular der Handwerkskammer aus. Ganz wichtig: die Unterschrift des Chefs oder Ausbilders. "Für die Schulung muss der Betrieb den Auszubildenden einen Tag freistellen und die Fahrtkosten übernehmen. " Fristen gibt es bei der Handwerkskammer Südwestfalen keine. Bianca Weickardt sammelt die Anmeldungen, bis sie fünf bis sechs Azubis zu einem Kurs einlädt. Sollten Ort oder Tag nicht passen, werden den Jugendlichen Alternativtermine bei der auch am Projekt beteiligten Industrie- und Handelskammer angeboten. Die Schulung umfasst sieben Bausteine. Vermittelt wird etwa, wie das duale Ausbildungssystem funktioniert, wie die Auszubildenden sich und ihren Beruf am besten präsentieren und welche Karrieremöglichkeiten das Handwerk zu bieten hat.